Online Backup bei mozy.com

Mozy.com ist ein Amerikanischer Anbieter und inzwischen in den Besitz von EMC übergegangen. Die Daten werden bei mozy.com mit einem 448 Bit Blowfish Key verschlüsselt. Es besteht auch die Möglichkeit, seine Daten mit einem eigenen 256 Bit AES Key zu verschlüsseln. Bei der letzteren Methode ist man für seinen Key selber zuständig. D.h. verliert man den Key, kommt man nicht mehr an seine Daten.


Die Art der Verschlüsselung wird bei der Installation des Clients ausgewählt und kann später nicht mehr geändert werden.
Bevor die Daten auf die mozy.com Server übertragen werden, werden diese auf dem eigenen Rechner verschlüsselt und anschließend mittels 128 Bit SSL Verschlüsselung auf die mozy.com Server hochgeladen.

Mit der verschlüsselten Übertragung auf die mozy.com Server und der Möglichkeit einen eigenen 256 Bit AES Key zu benutzen, ist sehr viel für die Sicherheit von privaten Daten getan.

Über MozyHome Free stehen einem 2 GB zu Verfügung. Bei einer Anmeldung über AF-Network.de erhält man 256 MB zusätzlichen Online Speicher. Ist man bei mozy.com angemeldet kann man über einen eigenen Referrlink selber User werben und sich so pro geworbenen neuen Benutzer 256 MB sicher. Hat man vier User geworben, hat man also bereits 3 GB Backup Speicher.

Für die Anmeldung bei mozy.com ist eine gültige E-Mail Adresse notwendig.

001_anmeldung

Hat man alle Felder ausgefüllt, werden in der darauf folgenden Seite persönliche Daten zum Beruf abgefragt.
Anschließend erhält man eine E-Mail mit einem Link zum aktivieren des Accounts.

Über diesen Aktivierungslink kann man ebenfalls die aktuelle Version des mozy.com Clients herunterladen. Aktuell steht der Client für Windows 2000, Windows XP, Windows Vista sowie für Mac OS X 10.4 und Mac OS X 10.5 zur Verfügung.

Nach der Installation des Clients sollte der Einrichtungsassistent (Wizard) gestartet werden. Hier wird als erstes der Benutzername (E-Mail Adresse aus der Anmeldung) und das Kennwort abgefragt. Diese Informationen werden dann im Client gespeichert .

002_client_anmeldung

Anschließend kann man die Verschlüsselungsstufe der Backupdaten auswählen. Hier stehen, wie oben beschrieben, der MozyHome 448 Bit Blowfish Key oder ein eigener persönlicher 256 Bit AES Key zur Verfügung. Der persönliche Key wird nur lokal und nicht auf den MozyHome Server gespeichert. Sollte der Key verloren gehen, kommt man nicht mehr an seine Daten heran. Die Sicherheit der eigenen Daten ist jedoch mit einem persönlichen Key höher.

002_client_verschluesselung

Anschließend wird der lokale Client konfiguriert.

002_client_einrichtung

Nach der Konfiguration werden die Daten ausgewählt, die gesichert werden sollen.

002_client_einrichtung_2

Im folgenden Schritt wird die Geschwindigkeit des Uploads getestet.

002_client_einrichtung_abschluss

Man erhält weiterhin die Möglichkeit die Performance des Backups zu steuern.

002_client_backup_speed

Geschaft. Nun kann das Backup starten. Oder man entscheidet sich dafür, das Backup im Hintergrund später laufen zu lassen.

002_client_abschluss

Status vom Backup.

003_backup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.